LASERTHERAPIE

Unsere Praxis verfügt über modernste, ausgereifte Techniken zur Keimdiagnostik und Laser-Behandlung.

Bekannterweise werden Infektionen im Mund entweder mit Antibiotikum oder durch desinfizierende Spüllösungen behandelt. Beide Methoden haben Ihre Schwächen:

Durch die Einnahme von Antibiotikum bestehen folgende Risiken:

Und all dies, obwohl die oralen Infektionen oftmals nur einen relativ kleines Areal im Körper befallen haben. Die Anwendung von Antibiotika wirkt jedoch auf Ihren gesamten Körper.

Desinfizierende Spüllösungen hingegen sind nur oberflächlich wirksam, reichen aber bei stärkeren oder schwer zugänglichen Infektionen nicht aus.

Eine sinnvolle Alternative stellt die Lasertherapie dar:
Die Lasertherapie ist schmerzfrei und zerstört rein lokal die entzündungsverursachenden Bakterien sowie Pilze und zeigt keine negativen Nebenwirkungen.

 

ZR-Finale-Motive-31

 

Wie funktioniert der Laser?
Die betroffenen infizierten Stellen werden nach vorheriger Reinigung mit einer blauen Farbstofflösung überzogen.
Die Farbstofflösung wird durch eine anschließende Belichtung mit einem sanften Laser aktiviert. Dadurch entsteht ein hoch reaktiver Sauerstoff, der zur Zerstörung von Bakterien und Pilzen führt.

Wofür wird der Laser verwendet?
Der Laser hat ein breites Indikationsspektrum. Wir bieten ihn bei folgenden Behandlungen an: